Startseite

Ehrung des Kameraden Bruno Busse

Lebensretter zu jeder Zeit

Bernau (MOZ) Der Landkreis Barnim hat Ehrenamtler im Brand- und Katastrophenschutz für ihre langjährigen treuen Dienste ausgezeichnet. Erstmals wurde dabei ein Kamerad für sein 75-jähriges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Es ist Gustav Poppe aus Altenhof. Da er an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen konnte, wird ihm die Auszeichnung noch persönlich übergeben werden.

 

60 Jahre in der Feuerwehr: Bruno Busse (Zerpenschleuse), Hans Köppen und Klaus-Dieter Thiele (beide Zepernick, vorn v. l.) wurden von Matthias Tacke, Rainer Strempel, Rainer Sachse und Silvio Salvat-Berg (hintere Reihe v.l.) ausgezeichnet.

© moz

Zum Jahresende sind jetzt insgesamt 37 Feuerwehrleute von Ordnungsdezernent Matthias Tacke, Kreisbrandmeister Silvio Salvat-Berg und dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Rainer Strempel ausgezeichnet worden. Im Jahr 2014 feierten zwei Kameraden eine 70-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr. Einer von ihnen ist Kurt Falkenthal von der Freiwilligen Feuerwehr aus Schönow.

Insgesamt erhielten 2014 20 Feuerwehrleute die Medaille für 40 Jahre treue Dienste, 23 eine Medaille für 50 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr und 13 die Medaille für 60 Jahre treue Dienste.

Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der Regieeinheit Notfallseelsorge/Kriseninterventionsdienst im Landkreis Barnim wurden fünf Helfer mit einer Ehrenurkunde gewürdigt. Weiterhin wurden zwei Helfer im Katastrophenschutz für ihre langjährige Tätigkeit geehrt.

Die Auszeichnung der Mitglieder der im Landkreis vertretenen Hilfsorganisationen für ihr zehnjähriges Dienstjubiläum beim Barnimer Kriseninterventionsdienst war eine Premiere. Notfallseelsorger gibt es im Landkreis Barnim zwar seit 20 Jahren, erläuterte Katja Haak vom Katastrophenschutz. Die den Standards des Landes verpflichtete Regie-Einheit, wie sie später Modell für andere Landkreise stand, gründete sich aber erst vor zehn Jahren. Katja Haak wurde mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet.

Im Landkreis Barnim sind insgesamt 1765 aktive Mitglieder in den Feuerwehren organisiert, davon sind 260 Frauen.

Die Jugendfeuerwehren haben 655 Mitglieder, davon 190 weibliche. Die insgesamt sechs Kinderfeuerwehren haben inzwischen zusammen 69 Mitglieder. Die Alters- und Ehrenabteilungen der Feuerwehren zählen 581 Kameraden.

Bis zum 19. November dieses Jahres wurden die Feuerwehren des Landkreises zu insgesamt 1917 Einsätzen um Hilfe gerufen. Hierbei galt es, 520 Brandeinsätze und 1289 Hilfeleistungseinsätze zu bewältigen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 13. Dezember 2014

Weitere Meldungen

"Eigenheim auf Rädern" angekommen
Für 354 000 Euro bauen sich Leute ein Haus - in Zerpenschleuse gibt es für diese Summe ein ...
Flammen im Wald bei Klosterfelde
Klosterfelde (MOZ) Zu einem Waldbrand bei Klosterfelde sind mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde ...