Startseite

Turbulent und Arbeitsreich

Turbulent und arbeitsreich

Zerpenschleuse (MOZ) 273 Alarmierungen - 51 mehr als im vergangenen Jahr - und 312 reine Einsatzstunden, dazu Wartung und Instandsetzung der Technik sowie Aus- und Weiterbildung: Die Freiwilligen Feuerwehren in Wandlitz blicken auf ein arbeitsreiches Jahr zurück.

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am Freitagabend zog die Freiwillige Feuerwehr Zerpenschleuse eine positive Bilanz. Stolz sind die Männer und Frauen auf ihre steigenden Mitgliederzahlen, sowohl bei den Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen - ganz entgegengesetzt zum allgemeinen Trend im Land Brandenburg. So zählt die Freiwillige Feuerwehr Zerpenschleuse insgesamt 47 Mitglieder. Davon entfallen sieben auf die Alters- und Ehrenabteilung und 17 auf die Kinder- und Jugendfeuerwehr.

In der Großgemeinde Wandlitz gibt es 206 aktive Feuerwehrleute - immerhin sechs mehr als 2012. Und der Jugendwehr gehören 125 Mädchen und Jungen an (2012 waren es 81).

Die Statistik der Alarmierungen für die einzelnen Ortswehren der Gemeinde weist für Wandlitz 124 Einsätze auf, für Basdorf 101. Klosterfelde kommt auf 84, Zerpenschleuse auf 34, Schönwalde auf 31 und Stolzenhagen auf 27 Einsätze.Schönerlinde wurde elfmal alarmiert, Prenden fünfmal und Lanke 15 mal.

Insgesamt 41 mal wurden die Wandlitzer Wehren wegen eines Brandes gerufen. Eine verhältnismäßig hohe Zahl. Die Feuerwehrleute führen sie unter anderem auf Einsätze im Asylbewerberheim zurück. Dort hätten die Bewohner Probleme im Umgang mit deutscher Kochtechnik, speziell mit den Backöfen, Bei starker Rauchentwicklung würde regelmäßig die Feuerwehr gerufen, hieß es am Freitag in Zerpenschleuse.

Dort erhielten im Laufe des Abends langjährige verdiente Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Ehrungen und Auszeichnungen "Ich wünsche uns allen Kraft für kommende Aufgaben, dass jeder gesund von jedem Einsatz zurückkommt und wir in der Gemeinde Wandlitz noch ein Stück weiter zusammenrücken", betonte Ortswehrführer Dieter Schalow.

Für ihn und Gemeindewehrführerin Anke Müller ist die Zielrichtung auch in diesem Jahr klar: Die weitere Werbung von Mitgliedern hat oberste Priorität in den Feuerwehren der Wandlitzer Ortsteile.

Interessenten können sich jederzeit melden unter Tel. 033397 66451 oder per E-Mail an anke-mueller@wandlitz.de.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Zerpenschleuse
Mo, 17. Februar 2014

Weitere Meldungen

"Eigenheim auf Rädern" angekommen
Für 354 000 Euro bauen sich Leute ein Haus - in Zerpenschleuse gibt es für diese Summe ein ...
Flammen im Wald bei Klosterfelde
Klosterfelde (MOZ) Zu einem Waldbrand bei Klosterfelde sind mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde ...