Mann bei Brand schwer verletzt

Klosterfelde (MOZ) Bei einem Wohnungsbrand in der Zerpenschleusener Straße in Klosterfelde ist am Dienstagabend ein Mann schwer verletzt worden. Als das Feuer gegen 20.45 Uhr ausbrach, befanden sich acht Personen in dem Haus. Die Feuerwehr konnte den 51 Jahre alten Mieter der Brandwohnung bergen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Berliner Krankenhaus.

Die anderen Hausbewohner kamen mit dem Schrecken davon. Drei von ihnen können wegen der Rauchentwicklung vorübergehend nicht in ihre Wohnungen, sie kamen bei Angehörigen unter.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt zur Brandursache.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 05. April 2017

Weitere Meldungen

"Eigenheim auf Rädern" angekommen
Für 354 000 Euro bauen sich Leute ein Haus - in Zerpenschleuse gibt es für diese Summe ein ...
Flammen im Wald bei Klosterfelde
Klosterfelde (MOZ) Zu einem Waldbrand bei Klosterfelde sind mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde ...